Nanotechnologie Erklärung

Nanotechnologie  ist ein Sammelbegriff für eine breite Auswahl von Technologien, die sich der Erforschung, Bearbeitung und Produktion von Gegenständen und Strukturen widmen, die kleiner als 100 Nanometer (nm) sind. Ein Nanometer ist ein Milliardstel Meter (10-9 m) und bezeichnet einen Grenzbereich, in dem die Oberflächeneigenschaften gegenüber den Volumeneigenschaften der Materialien eine immer größere Rolle spielen und zunehmend quantenphysikalische Effekte berücksichtigt werden müssen. Es gibt auch einen Zweig der Nanotechnologie, der als Fortsetzung und Erweiterung der Mikrotechnik angesehen werden kann, doch erfordert eine weitere Verkleinerung von Mikrometerstrukturen meist völlig unkonventionelle neue Ansätze.

Nur ein kleiner Zweig der Nanotechnologie beschäftigt sich mit Nano-Maschinen oder Nano-Bots. Schon heute sehr bedeutend sind die Nato-Materialien, die zumeist auf chemischem Wege oder mittels mechanischer Methoden hergestellt werden. Bedeutend ist außerdem die Nano-Elektronik.

Die Bundesrepublik Deutschland ist auf dem Gebiet der Nanotechnologie weltweit an der Spitze der Forschung intensiv beteiligt.

| Erklärung | Geschichte | Anwendung | optical filters

Der Text dieses Beitrags stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License.